SATORI-1pro »

NEU: SATORI-2pro

Der SATORI ist eines der erfolgreichsten F3J und F5J-Modelle der letzten Jahre. Besonders beliebt ist er wegen seiner überdurchschnittlichen Gleit- und
Alroundeigenschaften, aber auch wegen der ästhetischen Linienführung und Design. Durch regelmässige Produktpflege und diverse Facelifts wurde das Modell stets auf dem neusten Stand der Technik gehalten - neueste Version ist die Pro-Serie für Kreuz und V-Leitwerk die seit Beginn 2017 ausgeliefert wird.

Die neuen Außenflügel haben einen neuen auftriebsstärkeren Profilstraak von Max Steidle erhalten und Konstrukteur Stefan Eder hat die Geometrie und Pfeilung leicht verändert um die Flugeigenschaften für F3J/F5J weiter zu optimieren. Mit dem ebenfalls leicht veränderten Design und der höher Streckung entstand ein äußerst eleganter Flieger in- gewohnt -einzigartiger Aer-O-Tec Optik.

Im Vergleich zum 3,6m-Satori-1 hat der SATORI-2 mit 3,8m Spannweite ein etwas geringere Minimalgeschwindigkeit sowie erhöhten Auftrieb und weiter verbessertes Leistung im Langsamflug. Insbesondere die Seitenruderwirkung beim neuen Kreuzleitwerk und das eigenstabile Thermikkreisen ist frappierend.
Der SATORI-2 ist als Wettbewerbsmodell der Klassen F5J und F3J entworfen worden, ist aber auch für den Freizeitpiloten ein ideales Sportgerät - da trotz geringfügig erhöhter Profilwölbung die legendäre Gleitleistung nicht unter dieser Optimierung gelitten hat , was den Alroundeigenschaften zu Gute kommt !

Neben der erhöhten V-Form, größerem Seitenruder ( beim Kreuzrumpf) und vergrößerte Spannweite ( 3,80m) ist der länge Rumpfhebelarm (V) bzw Seitenflosse(X) das auffälligste Merkmal des SATORI-2pro.
Der Flügel wird in der "iDS-Version" glatt- ohne Anlenkungsbohrungen etc geliefert um das verdeckte iDS-system (www.servorahmen.de) zu verwenden.
Ab August 2017 werden die "iDS-Version" mit vorbereiteten Ruderklappen für die IDS-Anlenkungen ausgeliefert !
Es ist möglich zwischen 4-Klappen und 6-Klappenflügel zu wählen. Um flexibel zu bleiben liegen Kabel und Stecker dem Modell als Zubehör bei, sind aber
künftig nicht mehr fest im Mittelflügel eingebaut ! Bei Bestellung der Version "Überkreuzanlenkung" sind wie gewohnt die Gfk-Ruderhörner fertig eingebaut und die Durchbrüche für Gestänge angefertigt.

Weiterhin kann zwischen Segler und Elektroversion gewählt werden:
Zum ersten Mal bieten wir einen Rumpf mit fertig abgeschnittener Rumpfnase an ( D=30mm), passend dazu gibt es auch eine aufsteckbare kleine Nasenspitze
für die Seglerversion.
Auch in der Bauweise wurde weiterentwickelt- durch Einsatzt der Carboline-Materialien (C26, 45, 75) und neuen Lacksystem können wir leichtere und gleichzeitig stabilere Flügel mit noch besserer Oberflächenqualität anbieten.


Sonderwünsche wie Bauservice oder individuelle Farbwünsche und Bauweisen sind gegen Aufpreis und entsprechend längerer Lieferzeiten natürlich möglich.
Die gängigsten Versionen bieten wir auch künftig in der COLLECTION an !

Wir liefern auch komplette Sets mit Servos und Elektroantrieb: Schambeck / Kontronik / Reisenauer / Mega... !
Fordern Sie ein individuelles Angebot an !

Mehr Infos finden sie auch hier....

Weitere Infos finden Sie auch unter "Elektroflug". Die Antriebs-Sets können individuell auf Ihre Wünsche abgestimmt werden ( in Bezug auf Zusammensetzung und Umfang...!)

Servoempfehlung:
Normalvolt: S3150, KST-X10mini und DES-428 mg bb
Hochvolt: S3172, KST-X10miniS3173, JR-189,KST-215/225 und KST X08-v5
Fluggewicht: F5J (V) ab ca 1300g / F3J ab ca 1650g / Alround ab ca 1950g

Folgende Versionen bzw Bauweisen sind auf Anfrage als Sonderanfertigung möglich:
C26 F5J ( superleichter F5J-Holm)
C45 F5J ( Standard F5J-Holm)
C64 Spreadtow F5J ( Standard F5J-Holm)
CC45 F3J/electro ( F3J-Holm)
C64 Spreadtow F3J/electro (F3J-Holm)
C75 F3J/electro (F3J-Holm/ strong)

Weiter Infos zu den verschiedenen Bauweisen gibt es hier....!

Servos können in der F3J-und F5J-Version vorne unter der Kabinenhaube eingebaut werden.
Will man beim Elektrosegler größere Antriebsakkus bzw kräftigere Motoren nutzen so empfiehlt sich die "S2-Version":
Beim Satori-2 - "S2" können 2 kleine 9g-servos ( DES428 mg bb oder KST X08) direkt in die VLW-Flossen eingebaut werden, bei der Kreuzversion des SATORI -2pro "S2" sind werkseitig 2 Servos fertig in der SLW-Flosse fertig eingebaut ( s3150+KST245 oder s3172+KSTX08) diese sind zwar über eine wartungsklappe zugänglich ,könne aber nicht ausgebaut werden !


Lieferumfang:

Modell mit silbernen Alu-Luftpolstertaschen, Kleinteile, Kabel,Gestänge,Stecker... (Servorahmen für KST X10mini oder s3150 oder DES428 bei Version "Überkreuzanlenkung"))
Standardausführung ist mit eingebauten GFK-Ruderhörnern in QR+WK und fertigen Durchbrüchen.
In der "iDS-Version" ist der Flügel glatt ohne Durchbrüche etc: Hier kann dann eine verdeckte iDS-Anlenkung realisiert werden oder diverse Modifikationen.

Siehe auch folgende Info:

Die perfekten Transportsysteme für Ihr wertvolles Modell:

Ideal auch zur Lagerung zu hause !

  20.03.17 20:51:00, von Stefan   , 639 Wörter, Kategorien: Bauweise ,

Noch kein Feedback

ozlu Sozler GereksizGercek Hava Durumu Firma Rehberi Hava Durumu E-okul Veli Firma Rehberi