Aktuell ab Lager verfügbare Modelle: Stand 10.11.2017

ERSATZTEILE und RTF-MODELLE:

Mail
  10.11.17 16:29:00, von Stefan   , 3 Wörter, Kategorien: Homepage ,

NEU: SATORI-1proV electro


Eines unserer beliebtesten Modelle wurde ebenfalls einem Weiterentwicklung unterzogen:
Wie schon beim SATORI-2 erhielt auch der SATORI-1 einen verbesserten V-Rumpf mit fertig - auf Durchmesser 30mm - vorbereiter Rumpfspitze für Elektroflug.
Ebenso wurde der Hebelarm geringfügig verlängert um das Handling noch weiter zu verbessern.
der SATORI-1 ist NICHT der VORGÄNGER vom SATORI-2 sondern ist weiterhin eine eigenständige Modellreihe und zeichnet sich insbesondere
durch dynamisches Flugverhalten und Wendigkeit aus.
Wer also einen agilen, dynamisch zu fliegenden F3Jler - mit oder ohne E-Antrieb sucht für Hang und Ebene der wird weiterhin mit
dem SATORI-1 die richtige Wahl treffen.
Hier die wichtigsten Merkmale:
+Fertig abgeschnitte Rumpfnase ( externe Spitze für reine Segler erhältlich !)
+Verlängerter Leitwerkshebelarm
+Neu gestalteter Rumpfabschluss
+Überkreuzanlenkung
+Alltagstaugliche C64 spreadtowbauweise mit F3J-Holm L
+Servomontage im VLW
+Schutztaschen und Kleinteile enthalten

Mehr Infos finden sie hier...

  03.11.17 10:39:00, von Stefan   , 130 Wörter, Kategorien: Homepage ,

NEU: Fireblade-2 F3K

  20.07.17 16:00:00, von Stefan   , 7 Wörter, Kategorien: Homepage ,

Die neusten Wettbewerbserfolge 2017

  28.06.17 14:27:00, von Stefan   , 0 Wörter, Kategorien: Homepage ,

UPDATE SATORI-homepage

  20.03.17 20:55:00, von Stefan   , 8 Wörter, Kategorien: Homepage ,

NEU 2017: CROSSFIRE-2Vpro-electro

Die Idee ? F3B-Modell in leichter F3J-Bauweise? erfreut sich nun seit einiger Zeit größerer Beliebtheit und nachdem einige Modelle des CROSSFIRE-2 in solcher Ausführung als Sonderanfertigung geordert wurden und die Nachfrage nach dieser Modellart immer größer wurde, hat man sich bei Aer-O-Tec entschlossen dies nun unter der COLLECTION 2017 serienmässig anzubieten.
Die Abrundung der Crossfire-2pro-Serie bietet nun die Elektrovariante für die VLW-Version :
Mite iener neuen Abziehschnauze mit fertig ausgeformter 30mm-Nase kann der Crossfire-2 nun auch endlich in der V-version elektrifiziert werden. Die schlanke Rumpfform erlaubt natürlich trotzdem keine großen Akkupacks- aber gerade bei der neuen F3J/F5J-Bauweise ist dies ja gar nicht nötig und mit einem leichten Antriebsset lässt sich eine niedriges Fluggewicht erreichen für den Alltagsbetrieb und Alroundeinsatz
Gerade der Crossfire-2 ist mit der relativ großen Innentiefe des Flügels, dem langen Rumpfhebelarm und VLW-Größe prädestiniert für so eine ?F3J/F5J?-Variante.
F3B-Modelle galten schon immer als die Alrounder im Segelflug, aber bislang war dies mit sehr stabiler ,hochfester Bauweise und entsprechenden Gewicht verbunden. Ein Crossfire-2 in F3J-Bauweise kann durch das geringe Gewicht auch bei schwachen Wetterlagen am Hang oder in der Ebene oben bleiben ? aber dann durch die aerodynamisch widerstandsarme Auslegung mit schwach gewölbten Profil dennoch mit gutem Gleiten und agilem und wendigen Flugverhalten überzeugen ? Spass auf engsten Raum !
CROSSFIRE-2Vpro E-F3J C64 spreadtow : ca 1840g
CROSSFIRE-2Vpro E-F3J CC45 carboline : ca 1680g
CROSSFIRE-2Vpro F5J C45 carboline : ca 1460g

  17.03.17 11:06:00, von Stefan   , 223 Wörter, Kategorien: Homepage ,

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 16 >>

ozlu Sozler GereksizGercek Hava Durumu Firma Rehberi Hava Durumu E-okul Veli Firma Rehberi